Musterzeugnisse

Unsere Arbeitszeugnis Muster können Sie in wenigen Schritten an Ihre individuellen Stärken anpassen.

Alle Arbeitnehmer sind nach § 243 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) verpflichtet, eine zumindest durchschnittliche Leistung (Note 3) zu erbringen. Wenn Sie diese Anforderung übertroffen haben und eine Bewertung der Note 1 oder 2 verdienen, können Sie unsere Musterzeugnisse der Note 3 mit unserem Arbeitszeugnis-Generator anpassen und ein individuelles, faires und wohlwollendes Arbeitszeugnis erstellen.

Bitte wählen Sie aus

zur Auswahl

Weiter

Arbeitszeugnis

Herr Michael Schneider, geboren am 15.12.1971, war vom 01.01.2010 bis zum 31.10.2020 als Pharmazeutisch-technischer Assistent für uns tätig.

Das Aufgabengebiet von Herrn Schneider umfasste im Einzelnen:

Öffentliche Apotheke

  • Abgabe von Arzneimitteln nach ärztlicher Verschreibung an Kunden, Bestellung und Verkauf von homöopathischen Arzneimitteln oder rezeptfreien Medikamenten
  • Verkauf sogenannter apothekenüblichen Waren, z. B. Verbandsstoffe, Krankenpflegeartikel, Körperpflegemittel, Hygieneartikel, Diätnahrung, Tierarzneimittel und Pflanzenschutzmittel
  • Kundenberatung (in einer Versandapotheke telefonisch), Information über die korrekte Anwendung eines verschriebenen Medikaments oder Unterstützung bei der Auswahl von rezeptfreien Arzneimitteln
  • Angebot von kundenorientierten Dienstleistungen, z. B. Durchführung spezieller Beratungs- und Aktionstage, Erbringung von Serviceleistungen wie Ernährungsberatung, Blutdruckmessungen oder Blutzuckeranalysen
  • Regelmäßige Prüfung eingekaufter Arzneistoffe, Salbengrundlagen, Drogen, Chemikalien und Arzneimittelzubereitungen im Labor in Stichproben auf Reinheit oder Gehalt und auf Identität nach dem Arzneibuch
  • Durchführung physiologisch-chemischer Untersuchungen, z. B. Untersuchung von Blut oder Harn
  • Anfertigung von Arzneimitteln auf Einzelverschreibung (Rezeptur) wie auf Vorrat (Defektur) unter apothekarischer Aufsicht, z. B. Extrakte, Tinkturen, Zäpfchen, Pulver, Tabletten, Dragees, Ampullen, Infusionslösungen, Teemischungen, Salben
  • Überwachung des Arzneibestands der Apotheke, Um- und Abfüllung sowie verkaufsgerechte Verpackung von Arzneimitteln
  • Führung von Bestellbüchern, Giftbuch und Betäubungsmittelbuch, Bestellung von Arzneimitteln und Arzneimittelgrundstoffen; Bearbeitung von Arzneimittelsendungen in der Versandapotheke
  • Ermittlung von Arzneimittelpreisen nach der amtlichen Arzneimitteltaxe und Erledigung damit zusammenhängender kaufmännischer Arbeiten, z. B. Abrechnung von Rezepten (in der Regel mit einem Warenwirtschaftssystem)

Krankenhausapotheke

  • Ausgabe von Arzneimitteln an Stationen und Funktionsbereiche, Mitwirkung an der pharmazeutischen Beratung von Ärzten und Pflegepersonal
  • Herstellung von speziellen Arzneimitteln für die medizinische Behandlung im Krankenhaus
  • Herstellung aseptischer Zubereitungen in Reinräumen, z. B. für die Krebstherapie
  • Durchführung von Laborarbeiten, z. B. Untersuchung von Rohstoffen und Eigenherstellungen im analytischen Labor auf Reinheit, Durchführung toxikologischer und physiologischer Untersuchungen
  • Übernahme von Aufgaben in Lager und Verwaltung, z. B. Lagerbestand überprüfen, Bestell-, Gift- und Betäubungsmittelbuch führen

Pharmazeutische Industrie bzw. Forschung

  • Mitwirkung bei Entwicklung und Verfeinerung von arzneimittelanalytischen Methoden und bei Tests neuer Arzneimittel sowie anderer Präparate (z.B. Kosmetika)
  • Mitwirkung bei Entwicklung und Synthese neuer Wirkstoffe
  • Durchführung chemisch-analytischer, chemisch-physikalischer und galenischer Untersuchungen
  • Durchführung von Qualitätskontrollen durch Probennahme
  • Vorbereitung, Steuerung, Kontrolle der Herstellungs- und Verpackungsprozesse 
  • Pflege von Arzneimitteldatenbanken, Erstellung von Dokumentationen über mögliche Arzneimittelnebenwirkungen, Bearbeitung von Kundenanfragen

Herr Schneider zeigte Engagement und Eigeninitiative. (Note: 3)

Er war ein belastbarer Mitarbeiter, der sein Tätigkeitsfeld dank seines technisches Verständnisses und seines soliden Urteilsvermögens sicher bewältigte. Er fand daher gute Lösungen, die er zielstrebig realisierte. (Note: 3)

Herr Schneider besitzt eine reiche Berufserfahrung sowie ein fundiertes Fachwissen. Zudem hat er die von uns gebotenen Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung mit Erfolg genutzt. (Note: 3)

Seine Arbeitsweise war durch Effizienz, Selbstständigkeit und Sorgfalt geprägt. Er führte die Dokumentation fach- und sachgerecht durch und setzte Arbeitsmittel wirtschaftlich und verantwortungsbewusst ein. (Note: 3)

Herr Schneider lieferte qualitativ und quantitativ gute Arbeitsergebnisse und trug durch sein planvolles Vorgehen zu einer reibungslosen Ablauforganisation bei. (Note: 3)

Alle Aufgaben führte Herr Schneider zu unserer vollen Zufriedenheit aus. (Note: 3)

Sein Verhalten zu Vorgesetzten und Kollegen war einwandfrei. Im Umgang mit externen Gesprächspartnern verfügte sie über ein der Situation angepasstes Kommunikationsvermögen. (Note: 3)

Er verlässt uns auf eigenen Wunsch zum heutigen Tage. Wir bedauern sein Ausscheiden und danken ihm für seine guten Leistungen. Für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir Herrn Schneider alles Gute. (Note: 3)

Berlin, den 31.10.2020

Matthias Fischer
Leiter Personal

gratis Arbeitszeugnis-Formulierungen für Sie in der Note 1:
Arbeitsbereitschaft

Herr Schneider identifizierte sich (in vorbildlicher Weise) mit der übernommenen Verantwortung und zeigte stets ein sehr hohes Maß an Engagement, Pflichtbewusstsein und Eigeninitiative, auch (weit) über die übliche Arbeitszeit hinaus. (Note: 1)
Herr Schneider (ergriff von sich aus die Initiative und) überzeugte stets durch ein sehr großes Engagement und Pflichtbewusstsein. Hierbei stellte er persönliche Belange (flexibel) zurück und war jederzeit bereit und fähig, zusätzliche Verantwortung zu übernehmen (und sich auch weit über die übliche Arbeitszeit hinaus für sein Aufgabengebiet einzusetzen). (Note: 1)
Herr Schneider identifizierte sich (in vorbildlicher Weise) mit der übernommenen Verantwortung. Daher ergriff er von sich aus die Initiative und setzte sich stets mit sehr großem Engagement und Pflichtbewusstsein für unser Unternehmen und sein breites Tätigkeitsfeld ein. (Note: 1)
Herr Schneider war ein äußerst motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter, der sich (in vorbildlicher Weise) mit seinen Aufgaben und dem Unternehmen identifizierte. Seinen Einsatz hat er daher stets flexibel auf das betriebliche Arbeitsaufkommen und die daraus resultierenden Arbeitszeitnotwendigkeiten ausgerichtet. (Note: 1)
Alle Aufgaben führte Herr Schneider stets mit sehr großem Engagement und Pflichtbewusstsein aus. Zudem war er jederzeit bereit, selbst kurzfristig anfallende Überstunden und Wochenendeinsätze zu leisten. Seine Arbeitszeit ging daher weit über das übliche Maß hinaus. (Note: 1)
Herr Schneider identifizierte sich (in vorbildlicher Weise) mit der übernommenen Verantwortung. Daher engagierte er sich stets mit sehr großer Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative für sein breites Aufgabenspektrum. (Note: 1)
Sie können bei jeder Zeugniskategorie zwischen mehreren Formulierungen Ihrer gewünschten Note auswählen, passend für Ihre Berufsgruppe
Arbeitsbereitschaft

Herr Schneider identifizierte sich mit der übernommenen Verantwortung und zeigte stets ein hohes Maß an Engagement, Pflichtbewusstsein und Eigeninitiative, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. (Note: 2)
Herr Schneider (ergriff von sich aus die Initiative und) überzeugte stets durch ein großes Engagement und Pflichtbewusstsein. Hierbei stellte er persönliche Belange (flexibel) zurück und war jederzeit bereit und fähig, zusätzliche Verantwortung zu übernehmen (und sich auch über die übliche Arbeitszeit hinaus für sein Aufgabengebiet einzusetzen). (Note: 2)
Herr Schneider identifizierte sich mit der übernommenen Verantwortung. Daher ergriff er von sich aus die Initiative und setzte sich stets mit hohem Engagement und Pflichtbewusstsein für unser Unternehmen und sein breites Tätigkeitsfeld ein. (Note: 2)
Herr Schneider war ein stets motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter, der sich mit seinen Aufgaben und dem Unternehmen identifizierte. Seinen Einsatz hat er daher flexibel auf das betriebliche Arbeitsaufkommen und die daraus resultierenden Arbeitszeitnotwendigkeiten ausgerichtet. (Note: 2)
Alle Aufgaben führte Herr Schneider stets mit großem Engagement und Pflichtbewusstsein aus. Zudem war er jederzeit bereit, selbst kurzfristig anfallende Überstunden und Wochenendeinsätze zu leisten. Seine Arbeitszeit ging daher deutlich über das übliche Maß hinaus. (Note: 2)
Herr Schneider identifizierte sich mit der übernommenen Verantwortung. Daher engagierte er sich stets mit hoher Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative für sein breites Aufgabenspektrum. (Note: 2)
Sie können bei jeder Zeugniskategorie zwischen mehreren Formulierungen Ihrer gewünschten Note auswählen, passend für Ihre Berufsgruppe
Arbeitsbereitschaft

Herr Schneider zeigte Engagement und Eigeninitiative. (Note: 3)
Herr Schneider war ein motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter. (Note: 3)
Sie können bei jeder Zeugniskategorie zwischen mehreren Formulierungen Ihrer gewünschten Note auswählen, passend für Ihre Berufsgruppe

Unser Kennenlernen-Rabatt von 25% für Sie!

Ein glaubwürdiges Arbeitszeugnis sollte aussagekräftig und zugleich individuell sein. Dafür sind die Formulierungsvorschläge unseres ZEUGNIS-GENERATORS präzise auf die jeweilige Berufsgruppe abgestimmt.

Für kurze Zeit können Sie den ZEUGNIS-GENERATOR zum reduzierten Preis von 14,99 Euro testen

Zum Zeugnis-Generator

Zeugnisfairness.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten. Weiterlesen (Datenschutz)