Arbeitszeugnis Muster Ergotherapeut

Note 3

Arbeitszeugnis

Herr Michael Schneider, geboren am 15.12.1971, war vom 01.01.2010 bis zum 31.05.2021 als Ergotherapeut für uns tätig.

Das Aufgabengebiet von Herrn Schneider umfasste im Einzelnen:

  • Therapieplanung
    • Feststellung des Ergotherapiebedarf, Beratung der Patienten hinsichtlich der ergotherapeutischen Inventionen, Festlegung individueller Ziele der ergotherapeutischen Behandlung
    • Problembesprechung mit dem Klienten, Erläuterung des Vorgehens der ergotherapeutischen Behandlung, evtl. Klärung finanzieller Aspekte, ggf. Prüfung der Indikation der ärztlichen Verordnung
    • Erfassung der Einflüsse von Krankheit und Behinderungen sowie von Umweltfaktoren und Berücksichtigung bei der Ergotherapie
    • Auswahl von Behandlungskonzepten sowie therapeutische Mittel unter Berücksichtigung der individuellen Krankheitsgeschichte
    • Planung, Überwachung und Dokumentation des Therapiekonzepts
    • Zusammenarbeit im Rahmen des Case-Managements mit Ärzten, Psychologen und anderen medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Fachkräften
    • Planung und Überwachung der Therapiegruppen, ggf. Feststellung des Korrekturbedarfs
    • Dokumentation der Behandlungsprozesse
  • Therapien und Beratungen
    • Training im Bereich Neurologie die motorischen Fähigkeiten von Schlaganfallpatienten
    • Anleitung zur Bewältigung des Alltagsleben für Suchtkranke im Bereich Psychiatrie, Steigerung der Selbstwahrnehmung durch Kreativität
    • Motivation von Senioren zu Bewegung im Bereich Geriatrie, Durchführung von Gedächtnistrainings zur Vorbeugung von Demenz
    • Therapie für Schulkinder mit Lern- und Konzentrationsschwächen im Bereich Pädiatrie
    • Eingliederung von Patienten nach einem Unfall wieder in Unternehmen im Bereich Arbeitstherapie, dazu etwa ergonomische Gestaltung der Arbeitsplätze sowie Einübung der Arbeitsabläufe
    • Spielerische Anregung der Lernfreude von Kindern im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention
    • Training bzw. Neueinstudieren von Bewegungsabläufen in den Bereichen Orthopädie, Rheumatologie und Traumatologie
    • Anleitung und Motivation von Patienten während der Behandlung
    • Förderung affektiver und emotionaler Fähigkeiten der Patienten
    • Auswahl geeigneter Hilfs- und Arbeitsmittel, z. B. Übernahme ergonomischer Gestaltung des Haushaltes oder Arbeitsplatzes oder Einübung des Umgangs mit Hilfsmitteln und Prothesen
    • Förderung der intensiven Auseinandersetzung mit der Umwelt und der Kompensation bleibender Defizite
    • Förderung größtmöglicher Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit der Patienten im Alltag, in der Schule und im weiteren Umfeld, Unterstützung bei der Integration in Familie und Umwelt
  • Verwaltung, Management, Unterricht
    • Dokumentation diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen
    • Übernahme von Leitungsfunktionen, z. B. Leitung einer ergotherapeutischen Abteilung
    • Unterrrichten an einer Schule für Ergotherapie

Herr Schneider zeigte Engagement und Eigeninitiative.

Er war ein belastbarer Mitarbeiter, der sein Tätigkeitsfeld aufgrund seiner Ausdauer gut bewältigte. Dank seines soliden Urteilsvermögens waren die Behandlungen flexibel auf die individuellen Beschwerden und Krankheitsbilder der Patienten abgestimmt.

Herr Schneider besitzt eine reiche Berufserfahrung sowie ein fundiertes Fachwissen. Zudem hat er die von uns gebotenen Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung mit Erfolg genutzt.

Seine Arbeitsweise war durch Effizienz, Selbstständigkeit und Sorgfalt geprägt. Er führte die Dokumentation fach- und sachgerecht durch und setzte Arbeitsmittel wirtschaftlich und verantwortungsbewusst ein.

Herr Schneider lieferte qualitativ und quantitativ gute Arbeitsergebnisse und trug durch sein planvolles Vorgehen zu einer gewissenhaften Behandlung der Patienten und einer reibungslosen Ablauforganisation bei.

Alle Aufgaben führte Herr Schneider zu unserer vollen Zufriedenheit aus.

Sein Verhalten zu Vorgesetzten und Kollegen war einwandfrei. Im Umgang mit den Patienten und deren Angehörigen verfügte er über ein der Situation angepasstes Kommunikationsvermögen.

Er verlässt uns auf eigenen Wunsch zum heutigen Tage. Wir bedauern sein Ausscheiden und danken ihm für seine guten Leistungen. Für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir Herrn Schneider alles Gute.

Berlin, den 31.05.2021

Matthias Fischer
Leiter Personal

Arbeitszeugnis training

Was sind die wichtigsten Angaben in einem Zeugnis für den Beruf Ergotherapeut ?

  • Urteilsvermögen
  • Beobachtungsgabe
  • Stressresistenz
  • Sicherer Umgang mit Instrumenten bei der Behandlung
  • Professionelle Patientenbetreuung
  • Empathie

Warum hat das Muster-Arbeitszeugnis nur die Note 3?

Eine durchschnittliche Arbeitsleistung (Note 3) zu erbringen ist nach nach § 243 Abs. 1 BGB Pflicht für jeden Arbeitnehmer. Ein Zeugnis der Note 3 liest sich daher relativ neutral, ohne besondere Auf- oder Abwertungen durch Adverbien (wie „stets“ oder „sehr“) und Adjektive (u.a. „überdurchschnittlich“, „ausgezeichnet“). Wenn Sie die durchschnittliche Anforderungen übertroffen haben, verdienen Sie auch eine bessere Bewertung (Note 1 oder Note 2), welche aber individuell und authentisch an die eigenen Stärken (z.B. Urteilsfähigkeit, Belastbarkeit, Lernmotivation) angepasst werden muss.
Note 1
Individuell an Stärken angepasst
Note 2
Individuell an Stärken angepasst
Note 3
Neutrale Wertung (siehe links)
Note 4
Individuell an Schwächen angepasst
Note 5
Individuell an Schwächen angepasst

Wie sich eine Formulierung im Arbeitszeugnis verändert

Beispielformulierung für den Abschnitt Arbeitsbereitschaft

Herr Schneider ergriff von sich aus die Initiative und setzte sich mit Engagement für sein Aufgabengebiet und die von ihm betreuten Personen (Patienten, Klienten, Bewohner) ein.

Herr Schneider ergriff von sich aus die Initiative und setzte sich stets mit großem Engagement für sein Aufgabengebiet und die von ihm betreuten Personen (Patienten, Klienten, Bewohner) ein.

Herr Schneider ergriff von sich aus die Initiative und setzte sich stets mit sehr großem Engagement für sein Aufgabengebiet und die von ihm betreuten Personen (Patienten, Klienten, Bewohner) ein.

Sie können bei jeder Zeugniskategorie zwischen mehreren Formulierungen Ihrer gewünschten Note auswählen, passend für Ihre Berufsgruppe

Konkurrenz

Werte

Unsere Philosophie

Zeugnisfairness.de ist ein Service von den Machern von Arbeitszeugnis.de. Es bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren und mehr als 30.000 analysierten Arbeitszeugnissen mit intelligenter Technologie. Unser Ziel ist, dass jeder Arbeitnehmer in Deutschland eine differenzierte und fehlerfreie Bewertung für seine Arbeit erhält. Unsere Erkenntnisse und die bestgeeigneten Formulierungen haben wir in den Arbeitszeugnis-Generator einfließen lassen und liefern Ihnen einen Service, der seinesgleichen sucht.

Arbeitszeugnis Generator Feedback

Das sagen unsere Kunden

Sehr zufrieden

Sehr übersichtlich gestaltet und leicht für die eigenen Bedürfnisse anpassbar. Auf jeden Fall eine Weiterempfehlung

Michael Wanner

SUPER, die SCHNELLE und Kompetente Alternative

Vielen Dank, ein SEHR GUTES TOOL das ich auch weiterhin nutzen werde!

Wiegand Beinke

perfekter 1. Versuch

Es beginnt mit dem verständlich einfachen Navigieren. Der gut vorbereitete Erstvorschlag läßt sich über die Vorauswahl der Notenniveaus anpassen. Drin sehr nützliche Vorschläge, die eine echte personenorientierte Einstellung ermöglichen. So war der 1. Versuch easy und hat mir sehr geholfen.

Wolfgang Greven

Möglichkeit fairer Zeugnisse zu erstellen

Ich bin sehr zufrieden, weil ich nicht gleich eine komplexe Software kaufen musste. Durch diese Möglichkeit konnte eine faires Zeugnis, für den Beruf zugeschnitten, erstellt werden.

Kerstin Tornow

Sehr hilfreich

Super, schnell, unkompliziert wird man mit einer guten Struktur durchgeführt

Moni

Modulares Zeugnis at its best!

Super schnell und sicher in der Erstellung von Arbeitszeugnissen. Vorformulierte Bausteine, welche dennoch individuell abgeändert werden können. Im Grunde reichen die Bausteine jedoch aus. Good job und vielen Dank.

Martin Knoll

Alles bestens! Gerne wieder!

Ich bin sehr zufrieden! Super schnell, super in der Anwendung! Gerne wieder!

Pflegeguru

alles super

einfach, schnell, super und kostengünstig

Tom Woisetschläger

Arbeitszeugnis für Tätigkeit als Vertretungslehrkraft

Ich habe wirklich alles gefunden, um meiner permanent überarbeiteten Schulleitung die Arbeit zu erleichtern, mir ein angemessenes Arbeitszeugnis auszustellen. Insgesamt habe ich das Arbeitszeugnis noch eine Viertelstunde modifiziert, bis ich es zur Durchsicht vorzeigen konnte. Das Geld war sehr gut angelegt - gern wieder!

David Schröter

Prima

Das ging einfach und war relativ schnell erledigt. In Word auch im Nachhinein noch gut zu bearbeiten. Mir hat es sehr geholfen... vor allem die Tätigkeitsbereiche... musste fast nix ergänzen für Bürofachkraft. Ging sogar ganz einfach am Handy.

Eve Steinbach

Großartige Mustervorlage

Absolute Empfehlung meinerseits. Die gebotenen Vorlagen lassen sich prima als Ausgangsmaterial zur Anpassung nutzen. Gerade in Zeiten, wo leider verschiedene Angestellte gekündigt werden müssen ...

Felix

Vielen Dank!

Es war für mich sehr hilfreich eine so ausführliche Struktur mit Textbausteinen als Anhaltspunkt zu haben.

Andrea

Kita Leitung

Ich bin sehr begeistert, da man viele Einblicke und eine sehr gute Struktur findet.

Anita Telker

EInfache Bedienung und super Kundenservice

Einfache Anwendung und Bedienung. Aufwand zu Nutzen optimal. Am meisten hat der Kundenservice überzeugt. Schnelle Beratung und Hilfe.

NB

Unsere Referenzen

Über unsere Portale zeugnisfairness.de (für Zeugnis-Tools auf Basis künstlicher Intelligenz) und arbeitszeugnis.de (für die Erstellung von Gutachten und maßgeschneiderten Zeugnissen durch Experten) wird u.a. in folgenden Medien berichtet

Deutschlandfunk Logo

Zeugnis erstellen

Für 19,99 € zum Wunschzeugnis

Daten des Zeugnisempfängers:

Arbeitsbereitschaft (z.B. Engagement, Eigeninitiative, Mehrarbeit)
Arbeitsbefähigung (z.B. Analyse- und Urteilsvermögen, Belastbarkeit, Flexibilität)
Fachwissen/Weiterbildung (z.B. berufsspezifische Kenntnisse, IT-Kentnisse, Erfahrungen)
Arbeitsweise (z.B. Effizienz, Sorgfalt, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit)
Arbeitserfolg (z.B. Qualität der Ergebnisse, Zielerreichung, Produktivität)
Verhalten zu Internen und Externen (Vorgesetzte, Kollegen sowie Kunden und Partner)

Für die Registrierung benötigen wir:

FAQ Icon

FAQ

Die Frage geht auf ein weit verbreitetes Missverständnis zurück. Arbeitnehmer haben Anspruch auf eine Bewertung, die nicht nur der Wahrheit entspricht, sondern auch von einem grundlegenden Wohlwollen geprägt ist, so dass (z .B. wegen eines einmaligen Fehlers) auch mal „ein Auge zugedrückt“ wird. Arbeitgeber dürfen also ein Zeugnis nicht als eine bösartige Abrechnung missbrauchen. Bei einer objektiv betrachtet durchweg schlechten Leistung sind Arbeitgeber aber verpflichtet, diese auch wahrheitsgemäß negativ zu bewerten (z.B. mit der Note 4 oder 5), wobei sie im Streitfall beweispflichtig sind. Eine ausführliche Erläuterung mit anschaulichen Beispielen und einem erklärenden Video finden Sie im Abschnitt „Anspruch auf ein wohlwollendes Zeugnis“ im Artikel „Arbeitszeugnis prüfen“.
Nicht wenige Leistungsträger geben sich mit einem Zeugnis zufrieden, das vollständig oder in Teilen nur der Note 2 entspricht, weil sie es für glaubwürdiger halten als ein glattes Einserzeugnis. Hintergrund ist der Gedanke, dass niemand perfekt sei und ein Zeugnis, das auch die eine oder andere Schwäche benennt, authentischer wirken soll. Auch Arbeitgeber verwenden dieses Argument gerne, wenn sie einen Zeugnisvorschlag abwerten oder kürzen möchten. Es besteht aber keine Notwendigkeit, eine durchweg sehr gute Leistungen schlechtzureden, zumal Studien zufolge ein Drittel aller Zeugnisse der Note 1 entspricht. Es würde das ganze Notensystem auch unsinnig machen, wenn nicht nur ein schlechtes Zeugnis, sondern auch eine Top-Bewertung negativ wirkt. Weitere Informationen hierzu finden Sie weiter unten in der Antwort auf die Frage „Was kann ich tun, wenn der Arbeitgeber den Zeugnisvorschlag nicht akzeptiert?
Die Frage, welche Zeugnisnote für den Arbeitgeber angemessen erscheint, sollte unabhängig vom Zeugnistext besprochen werden. Das Portal arbeitszeugnis.de stellt eine Liste mit 13 unterschiedlichen Gründen für eine unberechtigt schwache Einschätzung der Leistungen bereit. Wenn man daraus den Grund für die kritische Haltung des eigenen Arbeitgebers identifiziert hat, ist es deutlich leichter, die Argumentation zu widerlegen.

Die zwei häufigsten Gründe sind, dass der Arbeitgeber über die Umstände des Ausscheidens (z. B. den Wechsel eines Leistungsträgers zur Konkurrenz) verärgert ist oder schlichtweg einen schwierigen Charakter hat und sich mit Lob generell schwertut. In diesen beiden Fällen fordern Arbeitgeber oft Kürzungen am Zeugnisvorschlag oder nehmen diese selbst vor. Arbeitnehmer können dann auf eine prägnante Besonderheit der Notenstatistik verweisen: Eigentlich sollte man bei einer fünfstufigen Notenskala annehmen, dass die Note 3 dem Mittelmaß entspricht, die Note 2 eine überdurchschnittliche Leistung bescheinigt und die Note 1 wenigen Top-Leistungsträgern vorbehalten ist. Nach statistischen Untersuchungen entspricht aber heutzutage bereits ein Drittel aller Arbeitszeugnisse der Note 1 und ein Drittel der Note 2. Die Note 5 wird in Arbeitszeugnissen heutzutage nur noch sehr selten vergeben .

Das bedeutet, dass die Note 2 nur für eine mittelmäßige Leistung steht, während die Note 3 bereits im unterdurchschnittlichen Spektrum liegt. Wer also eine unzweifelhaft gute und damit überdurchschnittliche Leistung erbracht hat, sollte eigentlich ein Zeugnis der Note 1 verdient haben. Das Bundesarbeitsgericht ist dieser an sich schlüssigen Argumentation allerdings nicht gefolgt und hält die statistische Notenverteilung für nicht entscheidend. Unabhängig davon kann man dem Arbeitgeber auch ein Entgegenkommen signalisieren, indem man an der einen oder anderen Stelle eine stilistische Reduzierung akzeptiert. Auch in einem Einserzeugnis muss nicht zwingend jeder Leistungsaspekt maximal aufgewertet sein. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Abschnitt „Die richtige Balance der Zeugnisformulierungen“ in unserem Artikel „Arbeitszeugnis schreiben“ .
Wenn sich Arbeitnehmer selbst ein Zeugnis scheiben, ist das Ergebnis nicht selten eher eine Art Empfehlungsschreiben, indem sich im Internet zusammengesammelte Standardfloskeln mit übermotiviertem Eigenlob vermischen. Zudem neigen Zeugnis-Selbstschreiber dazu, Lob mit Belegen zu begründen, was wie eine Rechtfertigung erscheint. Für einen erfahrenen Personaler sind Eigenentwürfe daher leicht erkennbar. Eine ausführliche Erläuterung zu den „Typischen Fehlern in Eigenentwürfen“ mit anschaulichen Beispielen finden Sie in unserem gleichnamigen Artikel.
Falls Sie ein Arbeitszeugnis schreiben oder besser verstehen möchten bzw. Fragen zum Thema Arbeitszeugnis haben, können Sie eine 30minütige Beratung bei unserem Zeugnis-Experten hier buchen

Die Gebühren für ein Arbeitszeugnis betragen 19,99 €

* Wir möchten Ihnen die bestmögliche Unterstützung in Zeugnisfragen bieten - fair und transparent. Sollten Ihre Erwartungen nicht erfüllt werden, schildern Sie uns bitte Ihr Problem über das Kontaktformular. Wenn wir dies nicht zu Ihrer vollsten Zufriedenheit lösen können, erstatten wir Ihnen den Rechnungsbetrag von 19,99 €.

Bild von Klaus Schiller

Klaus Schiller, Geschäftsführer

Die Zusammenstellung der Formulierungsvorschläge erfolgte durch Klaus Schiller, Gründer des Portals arbeitszeugnis.de. Er hat in den vergangenen 20 Jahren tausende Fach- und Führungskräfte erfolgreich in Zeugnisfragen beraten.

Der Zeugnis-Generator

Ein glaubwürdiges Arbeitszeugnis sollte aussagekräftig und zugleich individuell sein. Dafür sind die Formulierungsvorschläge unseres ZEUGNIS-GENERATORS präzise auf die jeweilige Berufsgruppe abgestimmt.

Zeugnisfairness.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten. Weiterlesen (Datenschutz)